Neuer Mond, neues Glück – Neumond in Jungfrau 30.08.2019

Arbeits- und Alltagsrythmus überprüfen

Wie eine Pflanze, die an den falschen Standort gesetzt wurde, können wir nicht entfalten, was eigentlich in uns als Anlage vorhanden ist. Deshalb ist eine passende und wohltuende Alltags- und Arbeitsatmosphäre wichtig. Gefühle und Körperempfindungen sind eng miteinander verbunden. So können wir z. B. mit Magenbeschwerden oder anderen körperlichen Symptomen auf Stress und Ärger reagieren. Dieser Zusammenhang von Körper und Gefühl zeigt sich auch in umgekehrter Richtung. Gesunde Ernährung und eine sorgsame Körperpflege und -bewegung steigern unser Wohlbefinden erheblich.

Der neue Sonne/Mond-Zyklus bietet eine gute Gelegenheit, unseren Lebensalltag einer gründlichen Analyse zu unterziehen. Überprüfe, ob dein Arbeits- und Alltagsrythmus deinen inneren Bedürfnissen wirklich entspricht und überlege was du zu deinem Wohl ändern möchtest,  kannst oder solltest?

Überschaubarkeit als Voraussetzung für Wohlbefinden

Mit dem Neumond im Zeichen Jungfrau braucht es in den kommenden vier Wochen ein geordnetes, überblickbares Umfeld um sich wohlzufühlen. Indem wir unsere Umwelt genau beobachten und analysieren, können wir gefühlsmäßig wahrnehmen was wir (wirklich) brauchen. Kleine alltägliche Dinge fallen auf – über die einen freuen wir uns, andere ärgern uns.

Diese Zeit eignet sich gut, sich selbst zu beobachten und Stärken oder Schwächen zu analysieren. Dabei ist es ratsam vor lauter analysieren die eigene Spontaneität nicht zu übersehen! Fleißiges Arbeiten, kreatives Handwerken, Zuverlässigkeit und Realitätssinn erden uns. Wir können uns selbst eine gute Mutter sein und dafür sorgen unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Beispielsweise indem wir erst mal damit anfangen für genügend Schlaf und gesunde Ernährung zu sorgen.

Das Bedürfnis nach (mehr) Emotionalität im Berufsleben

Mehr Kontakte mit anderen Menschen, mehr Natürlichkeit und Wärme dürften in dieser Zeit wichtig sein. Fürsorgliche Tätigkeiten bescheren ein Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden. Andererseits brauchen wir im Beruf die Gewissheit geschätzt zu werden um uns wohlzufühlen. Bewährte Arbeitsmethoden und Strategien haben Vorrang. Wir finden überall schneller Kontakt, reagieren mehr aus dem Moment und können uns auch einer unbekannten Situation leichter anpassen.

Nähe, Wohlbefinden und Tatkraft mit Herz

Geborgenheit, eine harmonische und vertraute Umgebung, eine Wohnung oder ein Ort der Wärme und der Behaglichkeit dürfte jetzt genauso wichtig sein wie mehr Nähe und Gemeinschaft in Beziehungen. Gleichzeitig symbolisiert dieser Neumond viel Spontaneität, Frische und Lebendigkeit. Wir setzen uns wahrscheinlich aktiver für unsere eigenen Bedürfnisse ein. Dabei reagieren wir stärker aus unbewussten Impulsen und könnten nachher erstaunt über unsere heftigen Reaktion sein. Die Neigung, nur das zu tun wozu wir Lust haben, könnte es erschweren, unser Ziel zu erreichen. Wenn wir handeln und uns durchsetzen, tun wir das jetzt aus der Tiefe unserer Gefühle heraus. Im Positiven bedeutet das eine starke Tat- und Überzeugungskraft, im Negativen Launenhaftigkeit. Wenn wir uns durchsetzen, sollten wir dabei menschlich und einfühlsam bleiben.

Das große Glück fällt niemandem in den Schoss

Vielleicht haben wir den starken Wunsch, dass das Schicksal uns das große (finanzielle) Glück in den Schoss legen wird. Deshalb fällt es jetzt schwerer zu akzeptieren, kontinuierliche Arbeit leisten zu müssen, um unsere Ideale und Visionen Schritt für Schritt in die Realität umzusetzen. Oder wir geben uns finanziell großzügiger als sonst und übertreiben ein bisschen um Anerkennung zu bekommen. Wenn es uns gelingt, die Neigung zum Großartigen nicht in Maßlosigkeit ausarten zu lassen, können Charme, Toleranz und gesunder Optimismus zum Vorschein kommen und dafür sorgen, dass wir im richtigen Moment reagieren und das Richtige sagen und tun.

Neue Erkenntnisse und Einsichten

Eine Verbindung zwischen Neumond und Uranus weist auf unkonventionellen und beweglichen Umgang mit gegenwärtigen (Alltags)Angelegenheiten hin. Bei neuen und ungewohnten Situationen legen wir mehr Improvisationstalent an den Tag. Neue Erkenntnisse und Einsichten könnten uns geradezu in den Schoß fallen. Unkonventionelle und interessante Menschen faszinieren uns und regen uns an Neues auszuprobieren.

Es geht darum, angemessene Anforderungen an sich selbst und seinen Körper zu stellen, um nicht durch Überarbeitung und Überforderung seine Vitalität zu verlieren. Das physische und geistige Wohlbefinden stehen im Vordergrund. Um gesund leben zu können, brauchen wir ausreichend Zeit für Erholung und Regeneration, eine Ernährung die unserem Körper dient und einen (Arbeits)Alltag der mit unserem Lebensrythmus übereinstimmt.

  • Wie organisierst du deinen Alltag?
  • Hast du einen gesunden Lebensrythmus?
  • Fällt es dir leicht, deinen alltäglichen Pflichten nachzugehen?
  • Was tust du für deine Gesundheit?

Alles Liebe und Gute

Martina 🙂

Comments

Leave a Comment