Dem Leben eine neue Richtung geben

Sonne/Uranus Zyklus: 20.04. 2019 bis 18.04.2020
Die oben genannte Zeit dürfte vor allem für Geborene mit wichtiger Betonung im Geburtshoroskop (Sonne, Mond, AC oder MC) der ersten Dekade Stier, Löwe, Wassermann und Skorpion zu den aufregenden Abschnitten ihres Lebens gehören. Alte Strukturen und Lebensgewohnheiten, die wir der Gewohnheit halber bisher beibehalten haben, könnten endgültig zu eng werden. Das Unbekannte lockt und regt an Neues auszuprobieren.

Doch mit dem Wegräumen der alten Strukturen und Einschränkungen verlieren wir auch deren Halt. Wenn wir in unserem Leben aus dem Gleichgewicht gebracht werden, gilt es eine innere Ausgewogenheit zu finden, flexibler zu sein und unser Leben gewissermaßen neu auszubalancieren. Das kann einerseits viel Spaß machen, andererseits auch herausfordernd sein. Es fällt vor allem o. g. Geborenen schwerer als sonst, sich in den bisherigen (Arbeits)Alltag einzuordnen, noch mehr Verantwortung zu tragen und weitere Verpflichtungen einzugehen. Sie wären viel lieber frei wie ein Vogel. Und deshalb sollten sie auch dafür sorgen, dass ihr Freiheitsbedürfnis zumindest in der Freizeit auf die Rechnung kommt. Vorsicht: Wer zu rebellischen und unbedachten Handlungen neigt, Partner oder Vorgesetzte und andere Autoritäten provoziert könnte jetzt „den Kürzeren“ ziehen.

Es ist gut möglich, dass sich nicht gleich eine neue Richtung findet, sondern dass wir in einem Zickzackkurs nach dem Weg suchen, bis sich langsam eine neue Orientierung abzeichnet und wir wieder ruhigeren Zeiten entgegen gehen. Obwohl in dieser Zeit einiges kopfstehen mag, kann gerade dieses Chaos unsere Lebensgeister wecken.

Wer zum konservativeren Menschenschlag gehört und gerne an alten Traditionen und Gewohnheiten festhält, wird trotzdem das eine oder andere hinter sich lassen wollen (müssen?). Diese Zeit verlangt neue Erfahrungen. Durch ein übertriebenes Festhalten am Vertrauten wird unsere Umwelt herausgefordert, die Veränderungen an unserer Stelle zu vollziehen und wir könnten erleben, wie Dinge einfach geschehen, ohne dass wir es verhindern können. In diesem Fall könnte es dann auch sein, dass wir gezwungen sind unseren Lebensweg zu verändern, anstatt freiwillig Möglichkeiten zu suchen um neue Erfahrungen zu machen.

Auch der Körper eignet sich als Mittel, einem ins Unbewusste verdrängten Bedürfnis nach Veränderung Ausdruck zu verleihen und könnte Symptome zeigen, die uns von einem Moment zum anderen aus der gewohnten Bahn heben. Aus diesem Grund ist es ratsam, dem inneren Pochen nach Neuem Gehör zu schenken. Je mehr es uns gelingt, die Richtungsänderung mit Umsicht zu planen, desto mehr Freude und Zufriedenheit bringen die neuen Erfahrungen.

Um klarer zu erkennen, was überholt ist, könntest Du Dir vorstellen, dass Dein Leben die nächsten zwanzig Jahre genau so weitergeht wie es jetzt ist. Was stört Dich an dieser Vorstellung?

Wenn Du Dinge verändern möchtest, gilt es, konkrete Wege dafür zu suchen. Es ist also nötig, dass Du Veränderungen sorgfältig planst, um sie auch durchführen zu können. Welche Schritte sind dazu nötig?

Wie weit sind Veränderungswünsche wirklich eine Suche nach Neuem und wie weit entspringen sie einer Rebellion, die dasselbe mit umgekehrtem Vorzeichen wiederholt?

Wie und wo kannst Du Deine individuellen Charakterzüge am besten zum Ausdruck bringen?

Wie und wo kannst Du Lebendigkeit und Tatendrang ausleben, anstatt ständig innerlich unter Strom zu stehen?

Mögest Du gesund und in seelischer Balance sein!

Martina💫 ⭐️ 🌟 ✨

Comments

Leave a Comment